Die Studentin aus Moskau erhielt die Prothese

RED LINE > News > Nicht kategorisiert > Die Studentin aus Moskau erhielt die Prothese

Die Studentin aus Moskau erhielt die Prothese

  • Posted by: Developer

Die Stiftung Red Line bezahlte die Herstellung einer kosmetischen Prothese für Polina Popova aus Moskau. Die junge Frau hat eine angeborene Fehlbildung des linken Unterarms in Höhe des oberen Drittels. 

Polina ist 19, lebt mit den Eltern, studiert Linguistik und interkulturelle Kommunikation in Moskauer Staatsuniversität. Sie ist eine zweitklassige Nachwuchsschwimmerin, fährt Inlineskates, Rad und macht Yoga. Sie mag Aktivitäten im Freien, Reisen und Wandern. Polina hilft ihren Eltern bei der Hausarbeit und plant, eine Fahrschule zu besuchen. 

Die Stiftung Red Line hat die Kosten für die Prothese des Mädchens in der Endolite-Werkstatt übernommen. Die Spezialisten der Werkstatt haben die kosmetische Silikonprothese geschaffen, die dank der hochwertigen Materialien und präzisen Farbabstimmung natürlich aussieht.

„Ich bin schon seit meiner Kindheit mit den qualifizierten Spezialisten von Endolite. Meine neue Prothese ist sehr bequem und ich benutze sie ständig“, sagt Polina.