Der deutsche Patient erhält Sportprothesen

RED LINE > News > Nicht kategorisiert > Der deutsche Patient erhält Sportprothesen

Der deutsche Patient erhält Sportprothesen

  • Posted by: Developer

Die Red Line Stiftung leistete  Unterstützung für zwei Sportprothesen für Noel Lemke, 26, Deutschland. Die Prothesen wurden vom Zentrum für Mobilität Radspieler angefertigt.

Alle vier Gliedmaßen von Noel wurden wegen einer Meningokokkeninfektion amputiert, als er noch sogar ein Jahr alt nicht war. Heute ist der junge Mann 26 Jahre alt. Für sein aktives Alter war es wichtig, Hilfsmittel für maximale Mobilität zu wählen. Doch die Krankenkasse zahlt oft die Sportprothesen nicht. Ihre Verantwortlichkeit ergreift die Grundbedürfnisse, nicht die Freizeit. Deshalb kontaktierte Noel die Wohltätigkeitsorganisation Red Line.

„Mein persönliches Ziel sind die Paralympics, deshalb möchte ich unter den besten Bedingungen trainieren“, sagt Noel.

„Wir verstehen, dass ein junger Mensch nicht nur die Grundbedürfnisse, sondern auch das Bedürfnis, sich aktiv zu bewegen, hat. Noel mag Fußball und träumt von Leistungsvermögen. Das Team der Stiftung hofft, dass er sich seinen Traum erfüllen kann“, bemerkte Stiftungsratesmitglied Olga Shershen.

Als Ergebnis der Zusammenarbeit der gemeinnützigen Stiftung mit dem Zentrum für Mobilität Radspieler wurden zwei Össur Unterschenkelprothesen angeschafft. Die ausgewählten Produkte, Flex-Run mit Nike-Sohle sind für die ober- und unterschenkelamputierten Menschen geeignet, die hochaktive Sportarten wie Jogging, Crosslauf, Langstreckenlauf oder Triathlon betreiben.